titleimage

Dr. med.univ. Astrid Riehs


Fachärztin für Innere Medizin und Gastroenterologie und Hepatologie
Privat und Wahlärztin für alle Kassen, KFA

Meine Ordinationszeiten:

Jeden 2. Dienstag 15:15 – 19:45
Nach Vereinbarung unter der Telefonnummer: +43/316/58 27 44

Meine E-Mail Adresse:

office@pro-doc.at

Meine Schwerpunkte:
Meine Leistungen / und therapeutischen Ansatzpunkte:
Grundsätze / Was ist mir wichtig:

Darmkrebs zählt zu den häufigsten Krebserkrankungen. Fast 5000 Neuerkrankungen werden jährlich registriert. Jedes Jahr sterben mehr als 2000 Menschen an Darmkrebs. Die Coloskopie (Darmspiegelung) ist die wirksamste und sicherste Methode, Darmkrebs und seine Vorstufen rechtzeitig zu erkennen.
Daher wird die Durchführung einer Vorsorgecoloskopie ab dem 50. Lebensjahr zur Vorbeugung und Früherkennung von Darmkrebs im Abstand von 10 Jahren empfohlen.
Blut im Stuhl, Stuhlunregelmäßigkeiten (Durchfall, Verstopfung), Bauchschmerzen, chronischer Durchfall, Darmentzündungen und Gewichtsabnahme können Hinweise auf gut- oder bösartige Darmerkrankungen sein und machen zur diagnostischen Klärung eine Coloskopie erforderlich. Wenn aufgrund solcher klinischer Symptome die Indikation zur Coloskopie gestellt wird, spricht man von einer sogenannten „kurativen“ Coloskopie.
Mit einem beweglichen Endoskop werden Mastdarm, Dickdarm und gegebenenfalls auch unterer Dünndarm in Videotechnik untersucht. Eventuell werden Gewebeproben (Biopsien) zur mikroskopischen Untersuchung entnommen. Die vorangehende Darmreinigung durch Trinken mehrerer Liter einer Abführflüssigkeit erfordert Disziplin und ist eine wichtige Voraussetzung für eine aussagekräftige Untersuchung. Untersuchungsstress und Bauchschmerzen können durch eine Prämedikation (intravenöse Gabe eines Schmerz- und Beruhigungsmittels) verhindert werden.

Zu meiner Person / Ausbildung:
Fremdsprache:

Englisch

Als Nächstes lesen

Fachgebiete und Leistungen

Suchen Sie den/die für sich passenden Arzt oder Ärztin nach Fachgebiet und Leistungen aus.

Allgemeinmedizin, Gastroenterologie, Herzchirurgie, Hepatologie, Hals-Nasen-Ohren, Innere Medizin, Kardiologie, Nephrologie, Neurologie, Orthopädie, Pulmologie